Für wen sind wir da?

Nicht jeder schwerstkranke Patient braucht eine palliativmedizinische Betreuung oder wünscht diese. Patienten, deren Symptome und Beschwerden sich ausreichend auf einer Normalstation behandeln lassen, werden in der Regel dort (weiter-) versorgt.

Andererseits setzen die Palliativmedizin und die Palliative Care schon in einer viel früheren Phase als der Sterbephase an. denn belastende Symptome sollen so gelindert werden, dass eine Entlassung in die die vertraute häusliche Umgebung oder in eine geeignete Pflegeeinrichtung wieder möglich ist.

Die Aufnahme auf unsere Palliativstation bzw. unseren Palliativstützpunkt ist möglich für Patienten,

Eine Wiederaufnahme ist bei Verschlechterung des Gesundheitszustandes möglich.

Die stationäre Aufnahme von zuhause oder aus dem Pflegeheim setzt eine Krankenhauseinweisung voraus.