Aromapflege gegen Beschwerden und Nebenwirkungen

Die Wirkung bzw. Verwendung von Pflanzeninhaltsstoffen zu medizinischen und pflegerischen Zwecken ist eine uralte Heilmethode, die wieder zunehmend in unser Bewusstsein rückt.

Die natürlichen Substanzen der Pflanzen bzw. die daraus gewonnenen ätherischen Öle können über ihren Duft anregend wirken, oder über eine äußere Anwendung auf der Haut die Gesundheit erhalten, Beschwerden lindern, das Wohlbefinden fördern und so den Heilungsprozess unterstützen. Sie ist immer als schonende und nebenwirkungsarme begleitende Maßnahme zu verstehen und ersetzt keine medizinisch-therapeutische Behandlung. In den ALB FILS KLINIKEN wird die Aromatherapie an beiden Klinikstandorten als komplementäre Pflegemethode insbesondere auf den Stationen der Onkologie, Radioonkologie, Frauenheilkunde, Inneren Medizin, Palliativmedizin und in der Schmerztherapie angewandt.

In unserer ambulanten Sprechstunde zu einer naturheilkundlich ausgerichteten Hautpflege bieten wir Betroffenen auf Wunsch über den gesamten Zeitraum der Behandlung eine optimale individuelle Versorgung der Haut, um Veränderungen als Folge der Therapien im Blick zu haben.

Ihr Ansprechpartner

  • Standort Klinik am Eichert (Göppingen)

    Susanne Carla Joos

    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Aromatherapeutin AIDA® Intern.
    Fachfrau für Komplementäre Pflege und Palliative Care
    ICW®Wundexpertin
    Wund- und Hautpflegeexpertin

    Telefon: 07161-64-2074
    aromapflege-kae@af-k.de