Zukunftskonzept der ALB FILS KLINIKEN GmbH

Die Geschäftsführung der ALB FILS KLINIKEN hat ein Zukunfts- und Standortkonzept für die ALB FILS KLINIKEN GmbH vorgelegt, das umfassende Veränderungen und Weiterentwicklungen für die beiden Standorte der Kliniken-GmbH beinhaltet. Kernpunkt des Konzepts ist die Neuausrichtung des Standorts Geislingen zum Gesundheitscampus mit umfassenden ambulanten und notfallmedizinischen Leistungen.

Der Kreistag des Landkreises Göppingen hat sich am 2. Oktober 2020 in einer Sondersitzung mit diesem Konzept befasst. Es wurde beschlossen, ein weiteres Gutachten zu beauftragen. Dieses 3.Gutachten wurde Ende Februar zunächst dem Aufsichtsrat der ALB FILS KLINIKEN und dann der Klinikbelegschaft sowie den Mitgliedern des Kreistages vorgestellt. Die Präsentation des Gutachtens mit dem Titel „Aufzeigen eines Weges zur Stabilisierung der Helfenstein Klinik und Sicherstellung der Gesundheitsversorgung des Landkreises Göppingen an beiden Standorten“ durch die Curacon-Gutachter Dr. Christian Heitmann und Professor Dr. Christoph Gries war im öffentlichen Teil der Kreistagssitzung erfolgt, zudem konnte die Sitzung per Live-Stream im Internet verfolgt werden.

Im nächsten Schritt werden nun mehrere Stellungnahmen erarbeitet, von Seiten des Betriebsrats, von den am zweiten Gutachten beteiligten Führungskräften beider Klinikstandorte sowie im Rahmen einer klinik-internen Qualitätswerkstatt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese Stellungnahmen münden in einer abschließenden Empfehlung der Geschäftsführung, die in der Osterzeit zunächst dem Aufsichtsrat und dann der Belegschaft, dem Kreistag und der Bevölkerung vorgestellt wird. Im Mai werden dann die Beschlüsse von Aufsichtsrat und Kreistag erwartet. In der Kreistagssitzung vor den Pfingstferien soll es zu einer Entscheidung kommen.

Presseinformationen

Gutachten und Präsentationen

Kreistagsbeschluss

Filmbeiträge/Interviews

Fragen und Antworten